KONKRET gesucht: Interessierte zum Thema (BTC-) "Mining"

So, ein neuer Tag, ein völlig neuer Fred :wink:

Ich bin als Unternehmer nicht unbedingt als “beschränkt” in meinen Ideen und - KONKRET - bereits umgesetzten Vorhaben einzustufen. Aktuell beschäftige ich mich mit dem Thema Mining, wobei ich natürlich weiß, dass das nun ein ENORMES Ausmaß an Infos beinhaltet und faktisch 10.000 hoch x Meinungen hervorbringen wird.

Doch folgende Komponenten wären gegeben:

(Gebrauchte) Windkraftanlage(n) - Land - und in bestimmtem Ausmaß und Verhältnis gebotenes Kapital um entsprechende Anzahl an Mining Rigs anzuschaffen. Natürlich lass ich Nebenkosten für Montage, Wartung, etc. nicht spurlos an mir vorbeisausen. Ich möchte damit nur aufzeigen, dass WENN man ein entsprechend konsequentes Team zusammenbringt, dass man den "schlimmsten Faktor - ENERGIEaufwand dem Grunde nach mit BEREITS GETÄTIGTER INVESTITION abhaken könnte, womit die “Amortisation” um ein gewaltiges Stück näher rückt. Investitionen in entsprechende Mining Rigs betrachte ich als keinesfalls irrelevant, aber es soll nicht einzig und allein um die simple retrograde Kalkulation abgestellt werden ab wann sich eine derartige Investition bezahlt machen würde, sondern

a) die gesamtheitliche technische Konzeption b) die Rentabilität im laufenden Betrieb

Erdacht hätte ich mir hier eine (im Grundkonzept) Kombination von Windkraft - TESLA´s POWERWALL(s) - und entsprechenden Rigs (hier gibt es natürlich individuelle Präferenzen - aber man sollte & könnte auch vorgefertigte Module aus China in Betracht ziehen.)

SO - jetzt haben wir auch hier ein - glaube ich - sehr interessantes Vehikel als Thema ins Rollen gebracht… Ich freu mich schon auf hoffentlich in der Überzahl - POSITIVEN - Haltungen/Meinungen/Beiträge.

ps: Die angesprochenen Windkraftanlagen sind sowohl einmal vertikal wie auch horizontal gegeben, liegen unterhalb der Genehmigungspflicht in Deutschland (unter 10m) und würden insgesamt bei “mittlerer Windgeschwindigkeit” eine Gesamtleistung von rund 70 kW erzielen.

NUN - auf geht´s :wink: legt los… Der Rechner ist mir natürlich bekannt: Bitcoin Mining Calculator - CoinWarz

Ehrlich, ich bezweifle dass du bei uns genug passende ASICS erwerben könntest, dass du in so einem Setup genug Marge machen kannst. Aber da kenn ich mich zu wenig aus. Frag eher mal @papam und komm DIenstags vorbei.

LG Romedius

Wie im Detail gemeint? Und in welchem Bezug hätte papam hierbei entsprechenden Mehrwert für mich? Darüber hinaus weiß ich leider noch nicht ob es DIESEN Dienstag hinhauen kann, da sich (wie üblich in der Urlaubszeit) hier nebst beruflichen auch familiäre Ereignisse einstellen, die es gerade an dem Dienstag schwer machen abzuwägen ob zu euch oder noch diesen “Besuch” zurückzustellen.

Mal sehen - dem Grunde nach leite ich dies im Normalfall auch immer von meiner Einschätzung ab, ob der Zeiteinsatz auch mit realer Aussicht auf Nutzen meinerseits eingebracht wird und da selbst du hierbei Zweifel hegst. Werde mir das abwägen.

Komm einfach mal vorbei, dann sehn wir weiter. Und, muss ja ned der Dienstag sein.

LG

1 Like

Hi!

Sorry heute wird der Familie PRIO1 eingeräumt. D.h. es geht mir leider heute nicht aus. Melde mich. LG

UNHOLY

Vergiss XBT, der Zug ist schon lange abgefahren.

Mehr oder weniger ertragreich geht aktuell z.B. alles mit Cryptonight wie XMR, FCN, XDN oder auch ETH. Mit einer RX480 (~300€) solltest so um die 800H/s bei XMR bzw. bei ETH (mit BIOS-Mod) bis zu 30MH/s herbringen, sofern aktuell überhaupt noch eine bekommst (schau mal auf Ebay, dann wirst sehen warum ;-)). Wenn die CPU dann auch noch einigermaßen was taugt, bringst mit z.B. mit einem neuren i7 auch nochmal um die 300H/s her, wobei der Effizienzgrad bei CPUs im vgl. zu einer guten GPUs natürlich wesentlich schlechter ist.

Generell ist Mining imho. eine der größten Ressourcenverschwendungen und umwelttechnisch absolut bedenklich. Wirklich rentieren würde es sich daher nur, wenn du eben eine Solaranlage oder ein Wasserkraftwerk hast, bei dem sich die Anschaffungkosten schon refinanziert haben. Da die aktuellen Einspeisepreise ins Stromnetz ein Witz sind, bist da mit Mining mitunter mittelfristig mitunter sogar tatsächlich ertragreicher dran. Oder du glaubst an einen Altcoin, hast Glück, und der hebt irgendwann echt ab.

Genau mit so einem Projekt befasse ich mich übrigens gerade auch, nur mit nicht Wind sondern mit Photovoltaik :slight_smile:

Anbei noch ein paar ev. hilfreiche Links;

www.whattomine.com/calculators www.coinwarz.com/calculators

Bei Fragen kannst mir gerne auch eine PM schicken.

Lg

1 Like