Open Device Lab Innsbruck

Hi!

Franky hat mal vorgeschlagen ein Devicelab auf folgender basis aufzubauen.

Da könnten Appenwickler hin gehen und ihre App dann auf Basis der Geräte Testen.

Ich würde das gerne in Innsbruck antreten.

Hat sonst noch wer Interesse dran?

LG Romedius

2 Likes

Klingt auf alle Fälle mal schon interessant?

Noch ziemlich wenig in ganz Österreich. Macht sicher Sinn.

jop - klingt super. Das heißt ich kann da dann alle meine alten Geräte “zu Grabe” tragen… :wink:

Wir sollten aber alle Devices katalogisieren und in einer Box gut verstauen. Immerhin gehts auch darum, die Geräte möglichst lang am Leben zu halten.

Ich könnt folgendes dazu beitragen.

  • Nexus 4
  • Galaxy Nexus
  • Samsung Tablet PT1000
  • Asus Nexus 7 (allerdings Logicboard defekt)
  • mal schaun was sonst noch rumliegt

Bin mal am schauen was da sinnvoll ist. Eventuell ist der Hackerspace auch ned notwendigerweise dafür geeignet und man könnts wo extern bei einem Coworkingspace aufbauen. Für a sinnvolles Testsetup brauchts wieder a Regal, Verwaltung, etc… Und wir können auch kleinen Firmen ned 9 to 5 Access geben, das spricht a bissi gegen die Hackerspace Ausrichtung, die wir momentan haben.

Mehr heute Abend.

Seh ich viel entspannter. 9 to 5 access geht erst recht net wenn das wo anders untergebracht wird - dafür müsstest auch die Verantwortung gleich jemand anderen übergeben und der Space hat gar nix davon. Ich find dass das ein gutes Projekt fürn Space ist, 1-2 Ansprechpartner (Projektpaten) reichen dafür…

Hättest du da dann den Entwicklern auch einen Möglichkeit gegeben das Zeugs auszuleihen oder ist da vorgesehen dass das alles im “Lab” passiert?

BTW, fällt mir ja grad noch was ein was perfekt dafür ist:

  • Oculus Rift

i red heut mit jemanden der als potentieller Sponsor in frage kommen könnte. Mal schauen was da rauskommt. LG

1 Like