Planet Devices Gemini PDA

Hallo,
hat jemand den Gemini PDA von Planet Devices sich mal angeschaut?
https://planetcom.squarespace.com/device

Ein Android/Linux PDA mit Tastatur - wie quelloffen ist das Teil?
Gibt es eine Meinung in der geschätzten Leserschaft?

~ thal

Ich hatte mal gaaaanz gaaaanz lange her einen Nokia Communicator - damals machte ja eine tastatur noch sinn, weil sowas wie Touchscreens noch nicht wirklich geläufig waren. Bei dem Ding frag ich mich allerdings, wie man das hält, und welchen vorteil die Tastatur dann haben soll… mit zwei Daumen dürft ich auf einer On-Screen-Tastatur gleich schnell sein als auf dieser hier?

Bei den Blackberries hab ich’s ja noch so halbwegs verstanden - die haben aber auch das Betriebssystem auf die Hardwaretastatur ausgelegt, was bei Android halt etwas anderes ist…

Ich würds gern mal ausprobiern, aber bei 600 Pfund ist mir das definitiv zu teuer…

@cpunx hat glaub ich den Kickstarter von dem ding gebackt und hat vl. sogar eins.

Aber wo ich mir das damals angeschaut hab hat das sehr danach gerochen dass den hersteller da sourcen hergeben genau garned interresiert.

Wenn man auf der website jetzt nichtmal nen link zu irgendwelchen source repos findet würd ich da jetzt auch nicht unbedingt viel hoffnung haben…

Diese mini-Laptops (7 bis 8 Zoll) sind gerade wieder in Mode. Alternativen zum Gemini wären One Mix 1S Yoga, Chuwi MiniBook, Topjoy Falcon und GDP Pocket 2.

“Quelloffen” sind die Dinger genauso wie andere x86-Laptops. Also gar nicht. Als hackerfreundlich wäre der Pyra zu erwähnen - wenn er denn mal ausgeliefert wird.

Die spannende Frage ist die Software. Der größte Teil der Deskop-Anwendungen macht wohl auf 7 Zoll wenig Spaß. Man müsste also Plasma Mobile oder Posh mal testen, die auf 7-Zoll Touchscreens optimiert sind. Zum Glück tut sich auf dem Gebiet wegen Purism und dem Pinephone grad einiges. Wer selber eine “responsive”-Anwendung basteln will kann sich die libhandy ansehen.

Nachtrag:
Der Nachfolger vom Gemini sollte in bälde erhältlich sein. Und ich habe gerade noch das F(x)tec Pro^1 entdeckt.